Kompetenzenverbund – GeBEG – B.Le.i.B – momo

Familienaufstellungen

Familienaufstellungen

(nach Bert Hellinger, Dagmar und Friedrich Ingwersen, Jakob Schneider, Ursula Franke-Bryson, Guni Leila Baxa)

Mit Hilfe der Familienaufstellung können unbewusste konflikthafte Zusammenhänge bezüglich unglücklicher Beziehungen, Symptome, Krankheiten und Schicksale sichtbar gemacht und in einem ganzheitlichen Zusammenhang betrachtet und verstanden werden. Wir lernen unsere eigene Geschichte kennen und verstehen, kommen mit dem in Verbindung, was uns stärkt und unsere Handlungsoptionen erweitert. Indem Belastungen aus der Gegenwart, aus der eigenen Vergangenheit und aus vorherigen Generationen verstanden, gefühlt  und zugeordnet werden können, kann Entlastung und Heilung erfolgen. Oft geht es darum, gemeinsam den nächsten Schritt für die weitere Prozessbegleitung heraus zu finden, der für Ihre Entwicklung entscheidend ist. Sie werden auch nach der Aufstellung von Ihrem Therapeuten/Berater in einem sicheren Rahmen weiter begleitet.

Ihr Anliegen/Thema:

  • Bindungs- und Beziehungsschwierigkeiten verstehen und klären (Paarebene, Eltern-Kind-Ebene …)
  • Familiendynamiken und Musterwiederholungen im Familiensystem verstehen, zuordnen und lösen können
  • Auswirkungen von Familiengeheimnissen, ausgeblendeten Themen/Personen wahrnehmen und integrieren
  • den eigenen Platz finden- in der Familie, im Beruf und anderen Systemen
  • Verhalten verstehen und verändern
  • Symptome, Krankheiten verstehen, zuordnen, lindern und heilen
  • einen gesunden Umgang mit Stress, Unruhe, Ängsten und anderen Emotionen finden
  • Geld/Finanzen regeln
  • Antworten zu Besitz und Erbschaft finden
  • Erfolg zulassen können/ermöglichen
  • Orientierung erhalten
  • Perspektiven ermöglichen
  • Entscheidungen treffen können

Gemeinsam erstellen wir Ihr Beratungs- und Gesundheitskonzept.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.